Möchten Sie das Licht im Kinderzimmer im Obergeschoss schnell ausschalten oder den Wasserkocher vom Sofa aus einschalten? Mit der Sprachsteuerung in Ihrem Smart Home von digitalSTROM können Sie eine ganze Reihe von Dingen auf einmal erledigen. Genau wie ein Butler kümmert sich Ihr vernetztes Zuhause um alles. Das Fraunhofer inHaus Center, das 2001 in Duisburg eröffnet wurde, ist ein Leuchtturmprojekt im deutschsprachigen Raum. Das Projekt umfasst die Erforschung und Erprobung neuer Systemlösungen und Produkte aus dem Smart-Home-Segment in einem Wohnumfeld. “Das Haus der Gegenwart” in München präsentierte von 2005 bis 2011 ein vernetztes Zuhause mit zentral gesteuerten elektronischen Prozessen. Das erste T-Com House der Deutschen Telekom in Berlin wurde 2005 für interessierte Besucher eröffnet. Der Schwerpunkt dieses Modellprojekts lag auf dem Anschluss verschiedener Haushaltsgeräte und deren Steuerung über verschiedene Eingabegeräte. Der wichtigste Grund für das Leben in einem Smart Home, laut einer BITKOM-Studie, ist “mehr Sicherheit” in Ihrem persönlichen Leben. 61 Prozent der Smart Home-Bewohner schützen ihre Häuser mit intelligenter Heimtechnik. DigitalSTROM bietet auch mehrere Sicherheitsfunktionen.

Schützen Sie Ihr Haus. Sie haben bereits das Wichtigste, was Sie für die Verwendung verschiedener digitalSTROM-Anwendungen benötigen: Ihre Stromleitungen. Das macht die Nachrüstung mit digitalSTROM-Komponenten nicht nur schnell und sauber, sondern auch intelligent und kostengünstig – denn sie ergänzt einfach Ihre bestehende Infrastruktur. Wir verwenden nur natürliche Baustoffe, die Umweltstandards erfüllen. Beispiele hierfür sind Holzfaserdämmstoffe von Steico, die die Normen ISO 14025 und EN 15804 erfüllen. Darüber hinaus halten unsere intelligenten Technologien die Häuser energieeffizient und nachhaltig für einen minimalen CO2-Fußabdruck. Es gibt viele kleine Aufgaben, um diese Zeit um das Haus zu verschwenden, wie z. B. jedes Licht ein- und auszuschalten oder jeden Blind zu erhöhen und zu senken. Intelligente Vernetzung bedeutet, dass diese lästigen Alltagsaktivitäten aus einer Hand durchgeführt werden können. Das spart Ihnen wertvolle Zeit. Die Smart-Home-Heiz- und Kühltechnologie macht jedoch nicht vor Thermostat-Timern halt.

Schauen Sie sich diese hilfreichen Lösungen an: Wir hören Sie. Zu komplex, sagen Sie. Benötigen Smart Homes keine benutzerdefinierte Verkabelung, verwenden Sie schwer lesbare LCD-Tastaturen und kommen mit dicken Benutzerhandbüchern? Schneller technologischer Fortschritt, zunehmende Digitalisierung und immer größere Datenströme: Die Idee eines vernetzten “intelligenten” Zuhauses ist aktueller und verlockender denn je. Aber was bedeutet “Smart Home”? Wo liegen die Wurzeln dieser Technologie? Was sind die Vorteile und Risiken? Wie wird das Smart Home der Zukunft aussehen? Wir betrachten den Megatrend aus verschiedenen Perspektiven. Kurz vor der Ankunft nach Hause aktiviert Herr Watson das Robovac- und das After-Work-Szenario per Smartphone. Während der Staubsauger seine Arbeit verrichtet, wird das Wohnzimmer in ein gemütliches Licht getaucht. Die Heizung sorgt für eine angenehme, vordefinierte Temperatur, während sanfte Jazzmusik für eine entspannte Atmosphäre sorgt. Die Rollläden schließen sich später am Abend. Das ist das Signal für die Außenkamera im Garten, um in Aktion zu treten und die Terrasse und den Garten zu überwachen.

Smarthome Berlin / Double-D-IT eigene Büro-/Gewerbeimmobilien Der deutsche Smart-Home-Markt wird sich laut der Studie “Der deutsche Smart Home Market 2017-2022″ bis 2022 auf 4,3 Milliarden Euro verdreifachen. Fakten und Zahlen.” Die jährliche Wachstumsrate in den kommenden fünf Jahren wird somit durchschnittlich 26,4 Prozent betragen.