Unser Ziel ist es, allen unseren Patienten zeitnah eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung zu bieten. No-Shows, verspätete Ankünfte und Stornierungen unannehmlichkeiten nicht nur unsere Anbieter, sondern auch unsere anderen Patienten. Bitte beachten Sie unsere Richtlinien bezüglich verpasster Termine. Wir haben eine Reihe von Beispielen für Stornierungsrichtlinien und Vorlagen erstellt. Diese Stornierungsrichtlinienbeispiele sollten für eine Vielzahl von B2C-Unternehmen nützlich sein. Ob Sie eine Arztpraxis, eine Anwaltskanzlei oder einen Schönheitssalon besitzen, wir hoffen, dass Sie hier eine Vorlage finden, die für Ihr Unternehmen funktioniert. Bitte seien Sie höflich und rufen Sie unsere Klinik umgehend an, wenn Sie nicht an Ihrem Termin teilnehmen können; wir bitten Sie, uns mindestens 24 Stunden im Voraus zu informieren. Verfügbare Termine sind sehr gefragt und Ihre frühzeitige Kündigung gibt einem anderen Patienten die Möglichkeit, Ihre zugeteilte Zeit zu nutzen. Bei außergewöhnlichen Umständen, die eine eintägige Vorankündigung nicht zulassen, ist es die Klinik immer noch wichtig, über den verpassten Termin informiert zu werden. Nach einer zweiten Kündigung von weniger als 24 Stunden Vorankündigung behalten wir uns das Recht vor, alle zukünftigen Termine vollständig und im Voraus zu vereinbaren.

Wenn Sie ein servicebasiertes Unternehmen besitzen, wissen Sie, wie wichtig es für Ihre Kunden und Kunden ist, ihre Termine zu behalten. Kein Anbieter will der Bösewicht sein und Kunden jagen, um sich zu zeigen, wenn sie sagen, dass sie es tun werden. Trotzdem leidet Ihr Endergebnis, wenn Sie zu viele No-Shows haben. Deshalb ist eine gut gestaltete Stornierungsrichtlinie ein Muss. Viele Anbieter veröffentlichen ihre Stornierungsbedingungen auf ihren Websites oder verteilen eine gedruckte Kopie für Kunden und Patienten, um bei ihren ersten Terminen zu unterschreiben. Es ist auch eine gute Idee, einen Link zu Ihrer Stornierungsrichtlinie in allen Terminerinnerungs-E-Mails oder SMS-Nachrichten bereitzustellen, die Sie an Kunden senden. Bevor Sie die Stornierungsbedingungen Ihres Unternehmens erstellen, kann es hilfreich sein, sich folgende Fragen zu stellen: Um sicherzustellen, dass wir allen registrierten Patienten schnelle und bequeme Termine anbieten können und um unbesetzte Klinikzeiten zu vermeiden, haben wir eine späte Stornierung und verpasste Terminpolitik angenommen. Eine Stornierung gilt als verspätet, wenn der Termin weniger als [Zeitraum] vor der vereinbarten Zeit storniert wird. Ein No-Show ist, wenn ein Patient einen Termin verpasst, ohne zu stornieren.

In beiden Fällen berechnen wir dem Patienten eine [Betrag] verpasste Termingebühr. Bei den ersten Terminen neuer Patienten wird eine Nichterscheinen- oder verspätete Stornierung zu einer vollständigen Gebühr für die neue Patientengebühr führen. Wenn Sie Ihren Termin buchen, halten Sie einen Raum in unserem Kalender, der unseren anderen Patienten nicht mehr zur Verfügung steht.